Neu im Frühjahr: Dophamec® Equi 18,7 mg/g

 

Rechtzeitig wieder da! Ivermectin-Paste für Pferde

Entwurmung leicht gemacht mit Dophamec® Equi 18,7 mg/g

 

Rechtzeitig vor der Weidesaison hat die Dopharma Deutschland GmbH mit Dophamec Equi wieder ein hochwirksames Ivermectin-Präparat zur Entwurmung beim Pferd im Sortiment.

Für die Gesunderhaltung von Pferden ist, neben Hygienemaßnahmen auf der Weide und im Stall, die Anwendung wirksamer Anthelmintika bei der Kontrolle und Bekämpfung von Parasitosen unverzichtbar.

Ivermectin gehört zur Wirkstoffgruppe der Makrozyklischen Laktone und kommt bei der strategischen Entwurmung sowohl im Frühjahr (Aktivität der Rundwürmer: kleine und große Strongyliden, Askariden, Pfriemenschwanz u.a.) als auch im Herbst (Aktivität der Magen-Dassellarven und Rundwürmer) zur Anwendung. Darüber hinaus hat sich der Einsatz von Ivermectin, aufgrund seiner hervorragenden Wirksamkeit gegenüber den wichtigsten Nematoden- und Arthropoden Gattungen beim Pferd, auch in selektiven Entwurmungskonzepten bewährt.

Praktisch, einfach und passgenau: Dophamec Equi wird in benutzerfreundlichen Injektoren mit jeweils 7,49 g Paste, ausreichend für 700 kg Körpergewicht, angeboten. Die genaue Dosierung der Paste kann für Fohlen, Jährlinge und erwachsene Pferde individuell und einfach mithilfe der Einteilung der Applikationsspritze in 100 kg Schritten vorgenommen werden.

Handelsform: 20 Injektoren Dophamec Equi 18,7 mg/g in der Einzelfaltschachtel, präsentiert im attraktiven und praktischen Displaykarton.