NEU für die Pute: Dophacyl T 1.000 mg/g und Dozuril CT 25 mg/ml

 

Antiphlogistika, Antiparasitika und Antiinfektiva für Puten: Das Produktportfolio der Dopharma Deutschland GmbH für Puten wächst

 

Die Dopharma Deutschland GmbH hat mit der Einführung der Produkte Dophacyl T 1.000 mg/g und Dozuril CT 25 mg/g erneut ihr Produktportfolio für Puten erweitert.

Mit Dophacyl T 1.000 mg/g steht Tierärzten nun auch von Dopharma ein 100%iges Natriumsalicylatpräparat, zur Anwendung über das Trinkwasser für Puten, zur Verfügung.

Der Wirkstoff Natriumsalicylat ist ein Derivat der Salicylsäure und findet weltweit als analgetisches und antiphlogistisches Pharmakon in Human- und Tiermedizin Anwendung.

Natriumsalicylat wirkt fiebersenkend, schmerzstillend und in höheren Dosen entzündungshemmend. Der Wirkmechanismus von Natriumsalicylat beruht primär auf der Hemmung der Cyclooxygenase (COX) und damit ebenfalls der Hemmung der Synthese des proinflammatorisch wirksamen Prostaglandin E2, Prostycyclin und Thromboxan A2. Durch die Hemmung der Synthese dieser Stoffe wird die Vasodilatation und die Kapillarpermeabilität im Entzündungsgebiet verringert und eine schnellere Abschwächung des Entzündungsstatus erzielt (UNGEMACH 2010). Die fiebersenkende Wirkung von Natriumsalicylat ist auf die zentrale Hemmung der Synthese von Prostaglandin E2, welches an der Fieberentstehung im Hypothalamus beteiligt ist, zurückzuführen (LÖSCHER 2010). Darüber hinaus besitzt Natriumsalicylat einen ausgeprägten antirheumatischen Effekt und ist besonders für den Einsatz bei leichten bis moderaten Schmerzen geeignet (ROBERTS und MORROWS 2006).

Die orale Bioverfügbarkeit von Natriumsalicylat bei der Pute ist gut. Natriumsalicylat diffundiert schnell ins Entzündungsgebiet und reichert sich dort an (CRAMER 2012). Dass der Einsatz des NSAIDs zur ergänzenden, symptomatischen Behandlung von entzündlichen Atemwegserkrankungen bei Puten zur Verkürzung der Rekonvaleszenz und zur Erhaltung der Leistungsfähigkeit sinnvoll ist, wurde auch in Labor und Feldstudien in Deutschland nachgewiesen (CRAMER 2012, BÖHME 2013).

Bereits vor einer antiinfektiösen Therapie zeigt die Anwendung von Natriumsalicylat, aufgrund der schnellen Absorption und Anreicherung in entzündetem Gewebe sowie der potenten, entzündungshemmenden Wirkung, sehr gute Resultate und kann somit auch einen Beitrag zur Reduktion der Einsatzhäufigkeit von Antibiotika leisten.

Dophacyl T 1.000 mg/g zeigt hervorragende Löslichkeit und Stabilität in Trinkwasser und ist ab sofort in anwenderfreundlichen 5 kg Eimern erhältlich.

 

Ebenfalls neu im Sortiment der Dopharma Deutschland GmbH ist das Produkt Dozuril CT 25 mg/ml. Das Antkokzidium mit dem Wirkstoff Toltrazuril ist somit ab sofort auch zur Behandlung der Kokzidiose bei Puten verfügbar. Die 2,5%ige Toltrazuril-Lösung ist für Hühner (Junghenne und Elterntiere) und Puten zugelassen und wirkt effektiv und schnell gegen alle intrazellulären Entwicklungsstadien von Eimeria Arten bei Huhn und Pute.

Die Wartezeit auf essbare Gewebe von Huhn und Pute beträgt bei Dozuril CT 25 mg/ml nur 16 Tage. Angeboten wird Dozuril CT 25 mg/ml in praktischen 1 Liter Flaschen. Das ebenfalls bei der Dopharma Deutschland erhältliche Serviceprodukt Dozuril 25 mg/ml Diluent hilft bei der Einstellung des optimalen pH-Wertes (>8,5) zur besseren Löslichkeit und Stabilität von Dozuril CT 25 mg/ml im Trinkwasser.

 

Das Produktportfolio der Dopharma Deutschland GmbH für Puten deckt somit, neben den wichtigsten antibiotischen Wirkstoffen auch die Bereiche Antiphlogistika und Antiparasitika ab.

 

 

Literatur:

Ungemach FR. Pharmaka zur Beeinflussung von Entzündungen. In: Löscher W, Ungemach FR, Kroker R, Hrsg. Pharmakotherapie bei Haus- und Nutztieren. 8. Aufl. Stuttgart: Enke, 2010. S. 389-432.

Löscher W. Pharmaka mit Wirkung auf das Zentralnervensystem. In: Löscher W, Ungemach FR, Kroker R, Hrsg. Pharmakotherapie bei Haus- und Nutztieren. 8. Aufl. Stuttgart: Enke; 2010. S. 64-133.

Roberts, Morrows. The Salicylates. In: Brunton LL, Lazo JS, Parker KL, Hrsg. Goodman and Gilman’s the pharmacological basis of therapeutics. 11. Aufl. USA: McGraw-Hill Companies; 2006. S.687-93.

Cramer K. Untersuchungen zur akuten Entzündungsreaktion sowie der Pharmakologie oral applizierten Natriumsalicylats bei der Pute unter Nutzung eines modifizierten Gewebekammermodells [Dissertation med. vet]. Leipzig: Universität Leipzig; 2012.

Böhme C.L. Untersuchungen zur Wirksamkeit von Natriumsalicylat bei respiratorischen Erkrankungen von Mastputen unter Feldbedingungen [Dissertation med. vet]. Leipzig: Universität Leipzig; 2013.